Martin Schaarschmidt…

…ist PR-Berater, Fachjournalist, Buchautor und jetzt auch noch Blogger mit langjähriger Spezialisierung auf die Themen Hören, Hör-Technik und Hör-Rehabilitation.

Was ich so mache

Als PR-Berater arbeite ich für eine Reihe von Unternehmen ganz unterschiedlicher Größe. Jedes dieser Unternehmen leistet auf seinem Gebiet hervorragende Dinge. Und es geht immer um besseres Hören. Die einen entwickeln und vertreiben neueste Hörgeräte. Die anderen entwickeln und vertreiben neueste Cochlea-Implantate (CI) und andere Hörimplantate. Und es geht ihnen auch um die Vernetzung dieser Hör-Technik mit dem iPhone, dem Smartphone und weiterer Kommunikationstechnik. Außerdem arbeite ich für eine Reihe von Hörakustik-Betrieben, die ihren Kunden mit viel Engagement zu besserem Hören verhelfen.

Als PR-Mensch und als Fachjournalist schreibe ich viel. Ich arbeite mit vielen Medien zusammen, in denen es um das Hören geht. Dazu zählen insbesondere Zeitschriften und Online-Medien, die von Hörakustikern, von schwerhörigen Menschen und ihren Familien sowie von Audiologen, HNO-Ärzten oder Hörgeschädigten-Pädagogen u. a. gelesen werden. Darüber hinaus habe ich mit allen möglichen Medien zu tun, die sich alle möglichen Menschen anschauen, anhören bzw. durchlesen. Und auch hier geht es immer um das bessere Hören.

Hin und wieder habe ich auch mal an einem Buch geschrieben, in dem es ums Hören ging. Zusammen mit Rainer Hüls, einem sehr wissenden und erfahrenen Fachjournalisten-Kollegen, habe ich das Buch „Hearing Stories – Geschichten, Gespräche und Gedichte über das Hören“ verfasst (die Gedichte hatte ich nur gesammelt…). Außerdem gibt es von mir noch das Buch „Alle mal herhören! – Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit von Hörakustikern“.

Was ich vorher so gemacht habe

Als PR-Berater arbeite ich seit Anfang 2008 in meinem eigenen Büro in Berlin-Köpenick. Davor war ich ungefähr sieben Jahre Berater in einer Berliner Werbe- und PR-Agentur. Davor war ich auch Dozent, Kommunikationstrainer, freier Redakteur… Aber das ist schon sehr lange her. Und eigentlich habe ich mal deutsche Literatur studiert…

Wo du noch mehr erfahren kannst

Wenn du mehr über meine Arbeit, über mein Büro, meine Auftraggeber, die Projekte usw. erfahren willst, dann findest du auf meiner Homepage www.martin-schaarschmidt.de weitere Informationen. Und wenn du wissen willst, wie ich zum Hören und zu den Hörgeräten gekommen bin, dann kannst du das im Beitrag Wie ich zu den Hörgeräten kam nachlesen.

Darüber hinaus kannst du mir gerne auf meinen sozialen Online-Kanälen folgen. Wenn du mir auf Twitter folgst, bekommst du sowohl die Neuigkeiten zur Hörgräte als auch die aus meiner PR-Arbeit. Wenn es um den beruflichen Kontakt geht, sind XING oder LinkedIn prima. Und falls du ausschließlich Neuigkeiten der Hörgräte wünschst, kann ich dir vor allem den Newsletter und auch den RSS-Feed empfehlen, weiterhin Facebook, Instagram und Pinterest.

Noch eine wichtige Anmerkung zum Blog

Was der Hörgräten-Blog ist (und was nicht) erfährst du vor allem im Beitrag Der Einstieg in den Hörgräten-Blog. Wichtig ist außerdem: Der Hörgräten-Blog ist ein Projekt von Martin Schaarschmidt. D. h. dies hier ist kein Projekt, das von einem meiner Kunden in Auftrag gegeben wurde. Transparenz ist mir sehr wichtig. Natürlich werden die Blog-Beiträge – die hier behandelten Themen, Erlebnisse, Begegnungen… – auch Rückschlüsse auf meine sonstige Arbeit zulassen. Es sind jedoch keine PR-Beiträge, und sie werden auch von niemandem bezahlt. Sollte es in diesem Blog Beiträge geben, die beauftragt bzw. vergütet wurden, werde ich diese Beiträge entsprechend kennzeichnen.

Mit unserem News­letter erhalten Sie regelmäßig Artikel, Geschichten und Neuigkeiten rund um das Hören mit und ohne Technik. Informationen zu den Inhalten, der Proto­kollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Aus­wertung sowie Ihren Ab­bestell­­möglichkeiten, erhalten Sie in unserer » Datenschutzerklärung

Neueste Beiträge

Kategorien

Menü